AUS ANALOG UND ISDN WIRD ALL-IP

14/09/2016



Spezialangebot nur für kurze Zeit: Free Upgrade-Aktion - See more at: http://qapub.app.ale-international.com/countrysite/de/?communication=PressRelease&page=ALL-IP-ready#sthash.VS9AYMeY.dpuf
Spezialangebot nur für kurze Zeit: Free Upgrade-Aktion - See more at: http://qapub.app.ale-international.com/countrysite/de/?communication=PressRelease&page=ALL-IP-ready#sthash.VS9AYMeY.dpuf

Informationen von Alcatel-Lucent Enterprise:


Weitere Informationen von BITKOM e.V. & SIP-Forum:

 


OmniPCX Office RCE mit MyIC Phone



Möchten Sie wissen wie? Dann lesen Sie hier unsere Antworten auf die wichtigsten Fragen zur ISDN-Umstellung. Denn Ende 2018 soll es soweit sein. Die deutsche Telekommunikationsbranche möchte bis dahin das öffentliche Fernmeldenetz komplett auf das Internet Protokoll (IP) umgestellt haben. Diese Umstellung wird als All-IP Migration bezeichnet und betrifft neben der Deutschen Telekom eine Reihe weiterer Service Provider. Viele TK-Dienstleister werden bei ihren Kunden sowohl die analogen als auch die ISDN-Anschlüsse auf neue IP-basierte Technik umstellen.
Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Unternehmen rechtzeitig für die Zukunft zu rüsten und haben aus diesem Grund die drängendsten Fragen für Sie beantwortet:

1.  Was genau verbirgt sich hinter All-IP?
Sämtliche Dienste wie Festnetztelefonie, Fernsehen und Mobilfunk werden dann über das sogenannte Next Generation Network (NGN) transportiert, das auf dem Internet Protokoll (IP) basiert. Die Umstellung auf ein modernes All-IP Netz, die in Privataushalten bereits begonnen hat, wird nun auch Unternehmen betreffen.

2.  Wer ist betroffen und was kommt auf die betroffenen Kunden zu?
Die Umstellung betrifft Kunden der Deutschen Telekom, aber auch Kunden anderer Netzbetreiber, denn nur wenige  Anbieter wie z.B. M-Net oder Vodafone haben informiert, dass sie klassische analoge oder ISDN-Anschlüsse über 2018 hinaus anbieten wollen. Das bedeutet, dass zumindest Unternehmen mit einem analogen oder einem ISDN Kommunikationssystem, sich Gedanken über eine Migration oder einen Austausch machen müssen. Allerdings sollte kein Kunde Angst davor haben, denn vorhandene Telefone und Telefonanlagen können häufig weiterbetrieben oder einfach nachgerüstet werden.

3.  Welche Vorteile bietet eine IP-basierte Kommunikation?
Die neuen IP-basierten Anschlüsse vereinheitlichen die Übermittlung aller Informationsarten wie Sprache, Daten und Video über das Internet Protokoll (IP). Sprache und Daten in einem Netz - daher All-IP. Mit der Umstellung wird die Komplexität der Netzinfrastrukturen erheblich reduziert und eine einheitliche Übermittlung aller Informationsarten (Telefonieren, Surfen, Mailen, Faxen, Fernsehen) über ein gemeinsames Kommunikationsprotokoll ermöglicht. Gleichzeitig sinkt mit All-IP die Anzahl der zu betreibenden Netzwerkkomponenten, die in bisherigen Misch-Umgebungen benötigt wurden. Das bedeutet weniger Kosten für Anschaffung und Wartung sowie unbegrenzte Skalierbarkeit. Das Netz wird leistungsfähiger und zukunftssicher.

4.  Wie können Sie Ihr Unternehmen und Ihr Kommunikationssystem auf All-IP migrieren?
Wie bei jedem Projekt ist eine gute Planung die halbe Miete. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Sie erreichen mit der Umstellung auf eine durchgängig IP-basierte Kommunikation Einsparungen von bis zu 70 Prozent gegenüber ISDN- oder Analog-Anschlüssen.
Und Sie genießen mehr Komfort und Anwenderfreundlichkeit. Sie können z.B. mit einem IP-Anschluss Home Office-Arbeitsplätze besser in Ihr Unternehmensnetzwerk einbinden. Für Videokonferenzen benötigen Sie statt mehrerer ISDN-Kanäle nur noch einen IP-Anschluss. Das führt zu wesentlich mehr Leistung. Und mit All-IP genießen Sie die komfortablere Bedienung einer intuitiven, einheitlichen Benutzeroberfläche. Die nahtlose Anbindung von Telefonanlage und PC sorgt außerdem für effizienteres Arbeiten.

Stellen Sie jetzt um - einfach und zuverlässig
Lassen Sie uns gemeinsam die optimale Lösung für Sie finden, denn für alles gibt es auch bei All-IP Lösungsansätze. Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg dahin.
Haben Sie noch weitere Fragen? Dann sprechen Sie mit uns oder einem unserer zertifizierten Business Partner. Alcatel-Lucent Enterprise unterstützt Sie mit professionellen und zuverlässigen Kommunikations- und Netzwerkprodukten, damit Sie für die Migration von ISDN zu All-IP bestens gerüstet sind. Für weitere Informationen oder eine Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Machen Sie heute den ersten Schritt auf dem Weg zu All-IP: vereinbaren Sie einen Termin mit uns - unsere Alcatel-Lucent Enterprise Business Partner und Alcatel-Lucent Enterprise Vertriebsmitarbeiter beraten Sie gerne!
Möchten Sie einen ersten Anhaltspunkt, ob Ihre Kommunikationslösung All-IP-Ready ist? Hier finden Sie es heraus.